Wieso brauchen Kinder Rituale ?

Fester Ablauf bei Kindern?

An dem Punkt kommen alle frisch gebackenen Eltern. Aber wieso brauchen Kinder Rituale ?. Kinder brauchen einen festen Ablauf. Denn alle Kinder kommen erstmal völlig planlos und unbeschwert  zur Welt. Wir Eltern verpflichten uns dazu, unsere Kinder zu leiten und ihnen ein geregeltes Leben aufzuzeigen. Daher sind Rituale unerlässlich in der Entwicklung der Kinder. Des Weiteren lieben unsere Sprösslinge Rituale. Denn Sie geben ihnen Kraft und Halt.

brauche kinder rituale

Was ist überhaupt ein Ritual ?

Ein Ritual ist ganz vieles, kann aber auch im Alltag sehr einfach sein. Dazu gehört wie die meisten kennen, das pünktliche aufstehen zum vorher geplanten Zeitpunkt, um zeitig auf der Arbeit zu sein. Oder aber jeden Morgen sich die Zähne zu putzen. Auch das abendliche Einschlafen zur gleichen Zeit ist eine Art Ritual. Wöchentlich Essen gehen oder sich immer wieder an einem bestimmten Tag mit den Freunden treffen. All dieses sind Rituale die wir alle kennen und den Alltag vieler Menschen bestimmen.

brauche kinder rituale

Doch wieso sind Rituale besonders wichtig bei Kindern ?

Rituale geben Kindern in ihrem Leben halt, Sicherheit und was entscheidend ist eine Struktur. Eine Struktur an die sich Kinder orientieren können. Ohne einer gesunden Struktur, wird es schwierig die Dinge im Leben zu meistern. Wir Eltern sind dafür verantwortlich genau dieses zu vermitteln. Lernt das Kind diese Abläufe nicht, so wird es immer wieder auf Probleme stoßen. Denn wie sollen zum Beispiel Kinder das Einschlafen lernen, wenn es als Ritual von den Eltern nicht vorgelebt wird zeitig in das Bett zu gehen. Gerade durch Wiederholungen der Aktionen und der Routine registriert das Kind: ,,hey ich muss jetzt schlafen gehen“ oder aber es ist Zeit die Zähne putzen. Durch diesen Effekt entsteht ein Ritual und dadurch lernen und entwickeln sich Kinder.

brauche kinder rituale

Wie hilft ein Abendritual beim Einschlafen?

ein Abend Ritual festigt sich durch Wiederholungen und hilft dem Kind beim Zähne putzen oder auch das es Zeit ist sich schlafen zu legen.

Zuerst gibt es noch ein kleines Abendmahl, danach wird eine schöne Geschichte erzählt oder aber ein gutes Buch gelesen, damit das Kind sich entspannt und das gelernte am Tag reflektieren kann. Wichtig ist, das hier nicht mehr ausgiebig gespielt wird, sondern das absolute Ruhe herrscht, sonst kommen Kinder sehr schwer wieder unter. Es wird ein schönes Nachtlicht für Kinder angeschaltet, mit leiser Melodie oder auch ein reines Schlummerlicht. Dann ist es Zeit sich schlafen zu legen.

Durch die Kontinuität der Wiederholungen festigt sich das Abend Ritual und den Kindern fällt es somit immer leichter in den erholsamen Schlaf zu fallen.