Pabobo calm Ocean Nachtlicht im Test

Das Pabobo ruhiger Ocean Licht im Test

Endlich haben wir ihn gefunden, die Alternative zum herkömmlichen Nachtlicht mit Sternenhimmel. Das Pabobo calm Ocean Nachtlicht bei uns im großen Praxistest. Wieso Alternative? Der weiche Projektor verspricht animierte Wellen samt kleiner Fische für das heimische Kinderzimmer.

Daher werfen wir einen genauen Blick auf das interessante Schlummerlicht. Hier verraten  wir Dir, was der kleine Seestern für Deine Kinder bereithält und ob die Unterwasserwelt genauso spannend ist wie das Sternenzelt.

Pabobo Calm Ocean Nachtlicht im Test

Wer produziert die Meeres Belechtung?

Das Ozean-Licht stammt aus dem Hause Pabobo. Bekannte Nachtlichter sind das Barbapapa Nachtlicht, dieses konnten wir bereits auch schon testen, das Aqua Dream Schlummerlicht in Form eines Wals, sowie ihre Kid Sleep Wecker Reihe. Der Fokus liegt hier ganz klar auf dem Vertrieb von Einschlafhilfen für Kinder.

Unboxing Aqua Projektor

Wir halten in unseren Händen ein recht großes und farbenfrohes Paket. Das Nachtlicht mit Musik ist bestens verpackt und in den Farben des Meeres gestaltet. Der Inhalt ist versehen mit dem Nachtlicht selbst, einer Art Schutzhülle aus Plastik, sowie einer Anleitung.  

Batterien sind leider nicht enthalten. Ausgepackt fühlt sich der Seestern sehr wertig und flauschig an. Scharfe Kanten sind natürlich bedingt durch die Bauart und dem Design nicht gegeben. 

Auf der Rückseite befindet sich eine grafische Auflistung der Funktionen des Lichtes. Ein CE-Logo ist auf der Kartonage enthalten. Alles in allem ist die Verpackung samt seiner Beleuchtung recht wertig und von guter Qualität.

Pabobo Calm Ocean Nachtlicht Hülle
Pabobo Calm Ocean Nachtlicht Schild

Welche Eigenschaften hat der Ocean-Projektor?

Vorab sei gesagt, der Seestern hat sprichwörtlich einiges auf dem Kasten. Aber kommen wir zuerst zu seiner Größe und dem Gewicht. Der Freund aus dem Meer ist ca. 11 cm lang/breit, ca. 10 cm hoch und ca. 400 Gramm schwer (Modul), was für Eltern und Kind in puncto Transportfähigkeit keine Probleme bereiten sollte. 

Sein Modul  in der Mitte des Sternes besteht aus Plastik und lässt sich aus dem Stoff herausnehmen. Somit erhältst Du ein Kuscheltier und Nachtlicht zugleich, sehr gut!

Des Weiteren bietet er noch folgende weitere Funktionen an:

  • Meeresprojektion
  • Automatische Abschaltung nach Intervall
  • Musikalische Untermalung
  • Wassereffekte
  • Schreisensor wenn Kinder weinen
  • Stoffbezug

Wie bereits erwähnt, ist  die Modul-Einheit aus dem Stern herausnehmbar, somit lässt sich der reine Seestern bei 30° Grad in der Waschmaschine reinigen.  Im Inneren des Sterns arbeiten 3 kleine LEDs die dafür sorgen, dass ein Meer an die Decke projiziert wird. Eine winzige LED an der Seite sorgt für orangene Fisch-Motive. Insgesamt sind die Funktionen sehr üppig und selten in so einer Vielzahl bei einem Nachtlicht zu sehen.

Der Pabobo Ocean Beleuchtung Praxistest

Das Batteriefach befindet sich wie bei den meisten Nachtlichtern üblich an der Unterseite, genauso ist es hier anzufinden. Das Leucht-Modul auf dem Kopf drehen und das mit einer Sicherheitsschraube versehene Fach kommt zum Vorschein. 

Deckel mit einem Schraubenzieher aufschrauben und 3 AA-Batterien einsetzen, Deckel zuschrauben und startklar ist das Ozean-Nachtlicht. Nun können wir die Modul-Einheit wieder in den Stoff setzen, wir erhalten die volle Seestern Optik. 

Der Stoff selbst hat obenrum ein recht festes Band, sodass die Einheit weder verrutsch noch herausfallen kann. Wir mussten zwar ein bisschen friemeln bis die Einheit im Stoff fest eingebunden war, doch mit ein bisschen Übung hat es problemlos geklappt.

Hiermit wird vermieden, dass kleine Kinder an der Einheit herumspielen können, prima vom Hersteller gelöst!  

Batteriefach Meeres Projektor
(Batteriefach samt Deckel)

- Das Nachtlicht

Kommen wir zum Kern der Funktionen, die Beleuchtung. In der Regel bieten herkömmliche Einschlafhilfen eine Projektion mit einem Sternenhimmel-Motiv, hier wird jedoch eine Meeresprojektion an die Decke projiziert. Nach Betätigung der breiten Taste auf der Unterseite (2-3 Sekunden gedrückt halten), schaltet sich der Projektor ein. 

Dabei erstrahlen alle 3 LEDs auf der Platte im Inneren. Da sich diese dreht, entsteht hierbei eine wellenartige Bewegung. Durch eine winzige orange LED an der Seite und durch die vorhanden blauen Lämpchen, werden zusätzlich schwimmende Fische gestrahlt. Zusammen ergibt es eine großartige Unterwasserwelt.  Blaue Fische, schöne Wellen und kleine orange Fische ergeben ein tolles einzigartiges Motiv an der Decke des Kinderzimmers.

Meeresprojektion 1
Pabobo Calm ocean Nachtlicht

Die Farbe in unserem Test ist optimal und durch die unterschiedliche Intensität der Lampen erscheint es so, als würden die Fische kreuz und quer herumschwimmen. Sehr beeindruckend!

Dabei überzeugt nicht nur die Farbstärke, sondern auch die Größe. Wir haben bei uns einen Abstand von über 2 Meter und das Motiv mit den Fischen ist immer noch gut zu erkennen. Die komplette Decke wird bestrahlt, sowie ein Teil der Wände. Der Motor dreht leise und ist so gut wie nicht zu hören. Das Licht ist nicht zu aufdringlich und wirkt sehr beruhigend. Insgesamt gefällt uns das Nachtlicht sehr, es weiß einfach zu begeistern.

- Drei Phasen

Ebenso wie das Farbenspiel überzeugt auch das drei Phasen Model der Einschlafhilfe. Dabei unterscheidet diese sich wie folgt:

  1. Stärkstes Farbenspiel, viele Fische werden angezeigt bei gleichzeitiger Musik.
  2. Weißes Rauschen setzt ein, die Motive sind reduziert und es wird eine andere Melodie gespielt.
  3. Keine Musik ertönt lediglich noch leichtes funkeln.

Die installierten Phasen sollen dem Kind auf sinnvollerweise helfen, beruhigend einzuschlafen. Wir können dem nur beipflichten. Aus unserer Sicht ist diese Art der Einschlafhilfe funktionierend und gut umgesetzt. Die Mischung aus aktiver Beleuchtung und Musik zum Bewundern, der Übergangsphase zum Beruhigen und der schlussendlichen Schlafphase ist toll gemacht. 

- Die Musik

Neben der Beleuchtung, bietet das Pabobo Calm Ocean Nachtlicht über den Schalter am Gerät Musik an. Zwei verschiedene Melodien sind einstellbar. Schalter mit dem Noten-Symbol nach rechts gedrückt und es ertönen Meereslaute, Möwen und sanfte Melodien. Wird der Schalter weiter gedrückt auf zwei, erhallt zusätzlich ein Art Einschlaflied. Dabei lässt sich die Lautstärke durch die Tasten regulieren. 

Der Klang der durch das Schlummerlicht ertönt ist ordentlich. Auf kleinster Stufe so gut wie nicht zu hören, auf lautester Stufe nicht zu aufdringlich.  Die Melodie 1 zusammen mit dem Farbenspiel gefällt uns gut. Man könnte wirklich meinen wir sitzen am Meer. 

Die zweite Melodie die zugespielt wird, ist nicht ganz unser Fall. Die Musik selbst wirkt zwar auf uns beruhigend, ist aber sicherlich auf langer Sicht gewöhnungsbedürftig. Aber das ist auch ein  bisschen Geschmackssache.   

Pabobo calm Ocean Nachtlicht

Werbung*

- Automatische Abschaltung

Das Schlummerlicht als Seestern schaltet sich wahlweise nach 20- oder 40 Minuten automatisch aus. Hierfür einfach den Schalter mit dem Uhren-Symbol auf die gewünschte Zeit setzen. Eins für zwanzig Minuten, zwei für vierzig Minuten. 

In unserem Praxistest arbeitet auch die Abschaltautomatik mit Bravour.  Wie vorgegeben schaltet sich die Leuchte ordnungsgemäß und ohne Betätigung aus. Hierbei ist zwar eine individuellere feinere Abschaltung vorteilhafter, jedoch sind die Zeitblöcke sinnvoll und sollten absolut ausreichend sein.

Pabobo Calm Ocean Nachtlicht Bedienelemente

- Schrei Sensor

Mit am Bord ist ein eingebauter Schrei-Sensor. Wird das Kind nachts wach und fängt an zu weinen, so schaltet sich das Einschlaflicht automatisch ein. Auch diese Funktion klappte einwandfrei. Nach 5 Sekunden schaltet sich das Schlummerlicht wie vorgegeben ein.

Dabei reichte im Test ein leichtes Wimmern in der Nähe der Einschlafhilfe aus. Die Kugel leuchtet und zwei blaue LEDs erstrahlen. Musik ist nicht zu hören. Die Platte dreht sich und spendet ausreichend Licht zur Orientierung.

Sehr hilfreich und gut umgesetzt, prima!

Angebot
Musikalisches und leuchtendes Nachtlicht - Kind und Baby - Sternförmiger Plüsch - Wasserprojektor - Nomad - Lampe - Decke - Ruhiger Ozean - Blau - Pabobo x Kid Sleep
  • Beruhigend: eine unglaubliche Wasseratmosphäre, die Fische und Wellen mischt, als ob wir unter Wasser wären.
  • Musical: Ein weiches Schlaflied oder Meeresmusik, um in die Wasserwelt einzutauchen.
  • Smart: Schaltet sich automatisch ab und kommt wieder auf, wenn das Kind schreit.
  • Praktisch: Der Teddy wird direkt in einer Maschine gewaschen.

Letzte Aktualisierung am 6.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Preis-Leistungs-Verhältnis

Regulär kostet das Pabobo calm Ocean Nachtlicht 44,95 € (Stand 10/21), was für eine Schlummerleuchte recht kostenintensiv ist. Für die Anzahl an Funktionen und der guten Qualität des Sterns ist der Preis aber gerechtfertigt. Wem die Anschaffungskosten noch zu hoch sind, der sollte Ausschau halten nach einem guten Angebot.

Fazit Pabobo calm Ocean Nachtlicht im Test

Endlich mal eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Lichtern. Die Projektion zaubert eine riesige Unterwasserwelt in das Kinderzimmer. Diese wird unterstützt mit einer beruhigenden Melodie und gibt im Zusammenspiel ein fantastisches Bild ab. Der zusätzliche Schrei-Sensor rundet das gute Angebot ab.

Wem eine automatische Abschaltung nach zwei Intervallen genügt und dem Preis wenig Beachtung schenkt, der erhält eine ausgezeichnete Einschlafhilfe in bester Qualität zum Knuddeln.

Pabobo ruhiger Ocean Nachtlicht

4.55

ABSCHALTAUTOMATIK

4.3/5

KUSCHELTIER

5.0/5

MÖGLICHKEITEN

5.0/5

PREIS

3.5/5

SCHLUMMERLICHT

5.0/5

Positiv

  • Tolles Wasserbild
  • Maschinenwaschbar
  • Weicher Stoff
  • Schrei-Sensor

Negativ

  • Erhöhter Preis
  • Fehlende individuelle Abschaltung